Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e.V.

Bildschirmfoto 2016 09 02 um 21.27.49

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin wurde 1960 als zweites Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Deutschland gegründet. Die Idee, Kinder und Jugendliche, die nicht in ihren Herkunftsfamilien aufwachsen können, in familienähnlichen Gemeinschaften zu betreuen und zu erziehen, wurde vom Namensgeber Albert Schweitzer ausdrücklich unterstützt. Sie ist bis heute wesentliche Grundlage der pädagogischen Arbeit, die heute durch weitere familienunterstützende Maßnahmen ergänzt wird.

Der Schwerpunkt der Arbeit des Vereins liegt auf der stationären Jugendhilfe in Form von familienanalogen Angeboten wie Kinderdorffamilien und Erziehungsstellen.

Im Jahr 2005 hat der Verein seine Leistungen auf familienunterstützende bzw. -fördernde Angebote ausgeweitet: In Berlin-Lichtenberg betreibt er zwei Kitas mit angeschlossenen Familienzentren.
Die Tochtergesellschaft „JULI Jugendhilfe in Lichtenberg“ ergänzt das Angebot unter anderem durch ambulante Familienhilfe, Schulsozialarbeit und Jugendarbeit.

Seit 2016 berate ich das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin im Bereich Social Media. In Zusammenarbeit mit Geschäftsführung und Öffentlichkeitsarbeit erstellte ich die Facebookseite des Vereins und betreue sie seitdem redaktionell.